Planen Sie eine Golfreise in Europa

Golf

Golf ist ein beliebter Zeitvertreib für Menschen in ganz Europa. Die vielen verschiedenen Klimazonen und Biomedes des Kontinents führen zu einer wirklich vielfältigen Sammlung von Golfplätzen.

Auf dem Kontinent sind aus Frankreich, Spanien, Portugal und sogar den Niederlanden dank ihrer maßgeschneiderten Golfplätze und atemberaubenden Resorts Hotspots für Golfreisen geworden. Viele der am besten bewerteten Golferlebnisse Europas sind jedoch in Großbritannien zu finden, wobei Schottland und Nordirland viele der besten Golfplätze der Welt bieten.

Dies bedeutet nicht, dass eine großartige Golfreise nicht in Orten wie Italien, Griechenland, Österreich und den skandinavischen Ländern geplant werden kann, sondern Großbritannien und die westlichsten Länder Europas haben sich zu Top-Standorten entwickelt.

Mit so vielen Ländern, die über viele erstklassige Golfplätze verfügen, kann es sehr schwierig sein zu wissen, wo Sie Ihre Golfreise nach Europa unternehmen können. Um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern, geben wir Ihnen die vollständige Aufschlüsselung, die Folgendes umfasst: die optimale Reisezeit, die berühmtesten Golfplätze Europas und unsere Empfehlungen für Golfplätze, die je nach Ihrem Budget eine Golfreise ermöglichen.

Was ist die beste Jahreszeit für eine Golfreise nach Europa?

Bildquelle: Pixabay

Das Klima in ganz Europa variiert drastisch von Norden nach Süden, Westen nach Osten und mit jeder Jahreszeit. In Skandinavien werden Sie kalten Winden und Schnee ausgesetzt, während Sie die warmen und schwankenden Temperaturen im Mittelmeer genießen. In diesem Artikel verwenden wir die bekannteren europäischen Golfreiseziele, um das Klima und die besten Jahreszeiten zu beschreiben.

Im Allgemeinen werden Sie in Spanien, Frankreich, Portugal, dem Vereinigten Königreich und den Niederlanden feststellen, dass die Temperaturen zwischen September und Anfang November sowie der April für Anfang Juni ziemlich zahm sind. Diese Temperaturen schwanken in den Herbstmonaten in Frankreich, den Niederlanden und im Vereinigten Königreich, während sie im Frühjahr rundherum etwas Wärme aufnahmen, in Spanien und Portugal jedoch mehr.

In Europa werden diese Monate jedoch wahrscheinlich einige kältere oder regnerischere Tage mit sich bringen, und obwohl diese Wetterbedingungen einen Tag auf dem Golfplatz nicht ausschließen, können sie einige abschrecken.

Diese Jahreszeiten bringen nicht nur faire Temperaturen mit sich, die die Herausforderung der Links erhöhen, sondern sie sind auch eher Perioden mit weniger Tourismus. Während des Sommers springt ein Großteil der europäischen Bevölkerung in den Ferien über den Kontinent, während der Winter unspielbare Golfbedingungen sowie Touristen für die verschiedenen Weihnachtsspektakel bringen kann. Der Herbst und die Mitte des Frühlings schaffen es, in Zeiten von wenigen Touristen und anständigen Klimazonen zu quetschen.

Europas beste und berühmteste Kurse

Bildquelle: Entdecken Sie Nordirland über Twitter

Der Royal County Down Championship-Golfplatz ist mit einem erstklassigen Golfplatz der Welt ein wahres Spektakel. Der Platz liegt in Newcastle, Nordirland, und ist von Dünen, den Bergen von Morne und der Dundrum Bay umgeben. Es ist ein schwieriger Kurs, da die flachen Grüns den blinden Schüssen und dicht beschichteten Bunkern eine Atempause geben.

Schottland konnte sich mit zahlreichen Weltklasse-Plätzen als eine der Golfhauptstädte der Welt etablieren. Während die Trump International Golf Links in Aberdeenshire durch den Eigentümer Donald Trump und seine zahlreichen Auseinandersetzungen mit Einheimischen, Politikern und Umweltschützern während des Baus des Golfplatzes berühmt geworden sind, bietet Muirfield ein authentischeres und sehr angenehmes Golferlebnis. Der ikonische Golfplatz ist sehr unkompliziert, bietet jedoch viele unvorhergesehene Stöße entlang der Straße.

Im Nordosten Frankreichs befindet sich der Grand Parcours des Golf de Morfontaine, der als einer der besten des Landes gilt. Die gut verteidigten, welligen Grüns bieten eine reiche Geschichte und reichen bis in die Vergangenheit zurück, als der Herzog von Guiche 1913 die Erlaubnis erhielt, einen Golfplatz zu errichten. Sie stellen alle Strategen vor eine große Herausforderung.

Bildquelle: Große Golflöcher über Twitter

Während die Kurse in der Nähe der Costa del Sol von Touristen viel gelobt werden, ist der Stadion-Platz an der PGA de Catalunya für seine einzigartige Atmosphäre bekannt. Katalonien selbst unterscheidet sich sehr vom Rest Spaniens, mit einer sehr unterschiedlichen Kultur und einem kühleren Klima. Dieser an der Costa Brava gelegene Ort ist mehrmals für die Ausrichtung der Spanish Open bekannt und bietet einen idyllischen Golfurlaub.

In Portugal ist ein Gebiet als Golfparadies berühmt geworden: die Algarve. Mit mehr als 30 Golfplätzen, die in der südlichsten Region des Landes verstreut sind, veranstalten viele Spieler Golftouren, die es ihnen ermöglichen, viel von dem zu besuchen, was die Algarve zu bieten hat. Der am meisten gefeierte Platz in der Region gehört dem Monte Rei Golf Club, der vor den Golfplätzen in Albufeira verborgen ist und stattdessen in Tavira angesiedelt ist und ein hervorragendes Erlebnis auf dem europäischen Festland bietet.

Weiter nördlich ist die Stadt Den Haag für viele kulturelle Gründe bekannt, aber für Golfer ist sie zu einem Ort geworden, der für seine Nähe zum Koninklijke Haagsche Golf & Country Club, zum Noordwijkse Golf Club und zum Kennemer Golf & Country Club bekannt ist. Alle drei bieten ein gutes Spiel, aber es ist Koninklijke Haagsche, der als der beste in den Niederlanden und einer der besten auf dem Kontinent gilt.

Planen Sie Ihre Golfreise nach Ihrem großen oder mittleren Budget

Aufgrund der Tendenz der meisten Menschen, die auf einer Golfreise unterwegs sind, während des Kurses wärmere Temperaturen erleben möchten, sind Orte wie der Süden Portugals und Spaniens ideale Orte.

Die hier angegebenen Preise für mittlere und große Budget-Golfreisen basieren auf den zum Zeitpunkt des Schreibens angezeigten Preisen. Schauen Sie sich also die Preisvergleichsseiten für die besten Angebote sowie die Websites der Resorts an, da viele Golfpakete zu reduzierten Kosten anbieten. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie die Kosten für Flüge zu und von den Golf Resorts berücksichtigen, da diese je nach Flugziel von und nach einen der teureren Aspekte Ihrer Reise darstellen können.

Bildquelle: Golf Escapes über Twitter

Für Ihren Golfurlaub mit mittlerem Budget sollten Sie das Pestana Golfe Resort in der Nähe der Küste der Algarve in Betracht ziehen. Der Flughafen Faro an der Südküste Portugals wird mit dem Auto in etwa 40 Minuten zum Resort gebracht. Hier finden Sie Zimmer ab ca. £ 86 (€ 98) pro Nacht.

Das Pestana Golfe Resort ist einer der Gründe, warum es so beliebt ist, weil es sehr nahe an zwei großen Golfplätzen liegt: Gramacho und Vale da Pinta. In Bezug auf die Greenfees kosten beide in der Nebensaison Dezember, Januar, Juni, Juli und August 73 € (64 £) und in den Premiummonaten März und Oktober 120 € (106 £).

Bildquelle: Finca Cortesin über Twitter

 

 

 

Richten Sie Ihre Aufmerksamkeit auf die unglaubliche Finca Cortesin im Süden Spaniens. Wenn Sie zum Flughafen Malaga an der Costa del Sol fliegen, benötigen Sie mit dem Auto etwas mehr als eine Stunde, um zum Hotel Finca Cortesin, Golf und Spa zu gelangen. Allerdings haben andere Gäste bemerkt, dass der Flug zum Flughafen Gibraltar die Fahrzeit um die Hälfte reduzieren kann.

Auf der Finca Cortesin werden Sie die Hochwertigkeit mit dem entsprechenden Zimmerpreis voll und ganz genießen. Die Juniorsuiten im Hotel kosten etwa € 532 pro Nacht, sind jedoch einige der schönsten Zimmer, die Sie auf dem Kontinent finden werden. Was den atemberaubenden Golfplatz betrifft, kosten 18 Löcher in der Nebensaison € 255 (£ 225) und in der Hochsaison € 290 (£ 255). Der Golfbuggy, die Range Bälle und das Trolley-Handbuch sind alles kostenlos. Es gibt auch einen Bag Drop Service, einen Wasser- und Obstservice auf dem Platz und die Möglichkeit, ein maßgeschneidertes Set von Clubs für € 56 (£ 49) zu erwerben.

Egal, ob Sie mit einem mittleren oder großen Budget arbeiten, es gibt Golfplätze in ganz Europa, die Ihnen eine unvergessliche Golfreise bieten. Wenn Sie auf den Fairways eher lauwarme oder kühlere Temperaturen bevorzugen, sollten Sie Ihre Reise in eine Nation einführen, die weiter nördlich von Portugal und Spanien liegt.